Gabi Blum

Gabi Blum (geb.1979) arbeitet orts- und kontextspezifisch mit raumfüllenden begehbaren Installationen, Performance und Video. Sie spielt mit vorgefundenen Sachverhalten, verschiebt Kontexte und schichtet Wahrnehmungsebenen und selbst hinzugefügte teilweise autobiografische Geschichten um, um neue Zusammenhänge zu erschaffen. Ihre Arbeiten sind für das Publikum meist live erleb- und begehbbar.

Für die diesjährige Ausstellung baut sie eine Arbeit auf, die sich mit verschiedenen Ebenen eines möglichen Schutzraums befasst. Eine kurzweilige Illusion wird erzeugt durch eine temporär fragmentarische Illusion. Mit der Arbeit „Interieur mit / ohne Frau in Rot“ zitiert sie zum einen ein Gemälde des französischen Malers Félix Valloton von 1903 in dem sie selbst als Model verschwindet und behandelt gleichzeitig die Situation der Frauen zu dieser Zeit, welche sich im öffentlichen Raum nicht sicher fühlten und sich mit ihren Hutnadeln gegen Übergriffe von Männern wehrten.

GabiBlum_FotoMagdalenaJooss_2022_2
DSC0717
IMG_8482

KÜNSTLER:INNEN

Anna SchölßProject type

Gabi BlumProject type

Bianca KennedyProject type

Martin SchusterProject type

Lukas NiedermeierProject type

Ben GoosensProject type

Jonathas de AndradeProject type

Böhler & OrendtProject type

Featuring Franz MarcProject type

Janina TotzauerProject type

Unsere Förderer

  • Fahrrad Heinritzi, Kochel
  • Verbindungslinien BBK Bayern aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Kontakt

Schölß & Hochholzer TRANSFORMATIONEN GbR
Döllerfeldweg 2
82431 Kochel am See

Consent Management Platform von Real Cookie Banner